Start Spielberichte Spielberichte 03.06.2018 Nossendorf - Reinberg 1:6 (0:1)

03.06.2018 Nossendorf - Reinberg 1:6 (0:1)

FSV landet hohen Auswärtserfolg

Am vorletzten Spieltag der Kreisoberliga II reiste der  FSV Reinberg zum Tabellenneunten SV Nossendorfer Kickers. In einer einseitigen Partie erwiesen sich die Rohloff-Mannen als besseres Team und gewannen am Ende deutlich mit 1:6. Vom Anpfiff weg nahmen die Gäste das Heft des Handelns in die Hand und drängten die Nossendorfer weit in die eigene Hälfte. Echte Chancen waren jedoch zunächst Magelware, da die Angriffe zu schwach ausgespielt wurden. Nach knapp einer halben Stunde prüfte Angreifer Chris Rohloff erstmals so wirklich den Heimkeeper. Dieser konnte den Schuss aus 20 Metern mühelos parieren. Kurz darauf vergab Peter Borchardt ebenfalls eine gute Gelegenheit leichtfertig. So musste einige Minuten vor der Pause ein Eckball her, um die mittlerweile überfällige Führung zu erzielen. Dabei ließ der Schlussmann das Leder durch die Hände rutschen. Chris Rohloff bedankte sich und traf aus Nahdistanz zum 0:1.

Zu Beginn der zweiten Hälfte setzten die Reinberger durch einen Doppelschlag endgültig alle Weichen auf Sieg. Erst nutzte Steffen Wolff einen unnötigen Fehlpass der Hausherren, dann legte Andreas Stuth prompt aus zentraler Position das 0:3 nach (51./53.). Im Anschluss daran nahm der FSV etwas das Tempo aus der Partie - bis zur 70. Spielminute. Dort besorgte Tobias Stuth frei vor dem Gehäuse den vierten Treffer der Gäste. Auf der Gegenseite war den Kickers aber auch noch ein Highlight vorbehalten. Ihr Angreifer lupfte den Ball in der Szene herrlich aus 25 Metern über Torwart Michael Bülow ins Netz und betrieb so etwas Ergebniskosmetik. Kurz vor dem Ende schraubten Andreas Stuth und der eingewechselte Jan Sodmann das Ergebnis jedoch wieder zugunsten des FSV in die Höhe und stellten so den deutlichen Endstand her. Mit dem verdienten Erfolg verteidigt die Rohloff-Elf weiterhin den vierten Rang in der Kreisoberliga.

Zum Aufgebot des FSV Reinberg zählten: Im Tor Bülow, D. Stöck (ab 61. O. Stöck), Steltner, Polenz, Fritzsche, Dahnke (ab 66. Seep), Borchardt, T. Stuth, Wolff, A. Stuth, sowie Rohloff (ab 50. Sodmann)

Quelle: http://www.fsvreinberg.de/index.php?option=com_content&view=article&id=1130:1-mannschaft&catid=3&Itemid=166

Sponsoren
Banner